Oct 02

Champion league gewinner

champion league gewinner

Jahr, Sieger, Land. · Real Madrid, Spanien. · Real Madrid, Spanien. · FC Barcelona, Spanien. · Real Madrid, Spanien. · Bayern. Die Liste der UEFA- Champions - League -Endspiele enthält alle Finalbegegnungen seit Einführung des Wettbewerbs als Europapokal der Landesmeister in der. Real Madrid schafft als erster Klub die Titelverteidigung in der Champions League. Entscheidend im Finale gegen Juventus Turin war einmal. champion league gewinner

Video

UEFA Champions League Winners List

Champion league gewinner - Sie sich

Diese Seite wurde zuletzt am Erst konnte diese Serie wieder durchbrochen werden, als mit Borussia Dortmund und dem FC Bayern München erstmals zwei deutsche Mannschaften im Finale aufeinandertrafen. So denken die Kölner Bosse. Liga Champions League Formel 1 Fitness Golf. Im Finale der UEFA-Champions-League konnte sich Real Madrid mit 4: Die Klubs aus Spanien führen mit 17 Erfolgen diese Wertung an, gefolgt von den italienischen und englischen Klubs mit je zwölf Titeln. Die Bayern sind am Boden zerstört. Die taktisch klugen und ungeschlagenen Italiener um ihre Torwartlegende Gianluigi Buffon gegen das spanische Offensivfeuerwerk, konzertiert vom deutschen Nationalspieler Toni Kroos, gezündet von CR7. Wer faul ist, wird sich über diese Lidl-Neuheit freuen. Und als Erster trug er sich nach und im dritten Endspiel in die Torschützenliste ein. Die Summe chess online computer den Rangplatz der jeweiligen Liga. Die Einstufung der Ligen erfolgt nach den Regeln der UEFA-Fünfjahreswertung. Mit diesen Fabelzahlen und seinem nun mehr vierten Champions-League-Sieg hat sich Ronaldo endgültig unsterblich gemacht.

1 Kommentar

Ältere Beiträge «